Samsung Galaxy S6 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0) weiß (Nur für Europäische SIM-Karte)

Samsung Galaxy S6 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 5.0) weiß (Nur für Europäische SIM-Karte)

Product Description
Samsung G920F Galaxy S6 32GB ohne Vertrag pearl-white, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt., Versand an Packstation möglich

Kaufpreis: EUR 390,99

  • 5,1 Zoll (12,95 cm) Quad HD-Display 2.560 x 1.440 Auflösung, 16 Mio., 16 Megapixel-Hauptkamera, 5 Megapixel-Frontkamera
  • 64-bit Octa-Core (2,1 GHz Quad-Core + 1,5 GHz Quad-Core)
  • Gehäuse aus Glas und Metall, 10 Min. Schnellladefunktion, Pulssensor, Download-Booster
  • Lieferumfang: Gerät, Akku, Ladeadapter, USB-Datenkabel, Headset, Steckplatz-Werkzeug Kurzanleitung
  • Hinweis: Nur für Europäische SIM-Karte
  • 5,1 Zoll (12,95 cm) Quad HD-Display 2.560 x 1.440 Auflösung, 16 Mio.
  • 16 Megapixel-Hauptkamera, 5 Megapixel-Frontkamera
  • 64-bit Octa-Core (2,1 GHz Quad-Core + 1,5 GHz Quad-Core)
  • Gehäuse aus Glas und Metall, 10 Min. Schnellladefunktion, Pulssensor, Download-Booster
  • Lieferumfang: Gerät, Akku, Ladeadapter, USB-Datenkabel, Headset, Steckplatz-Werkzeug Kurzanleitung
  • Hinweis: Nur für Europäische SIM-Karte

Samsung Galaxy S III Neo Smartphone (4,8 Zoll (12,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) metallic blue

Product Description
Samsung Galaxy S3 Neo GT-I9301 16GB blue Smartphone (ohne Branding) – DE Ware

Kaufpreis: EUR 217,99

  • 4,8 Zoll Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 px
  • 8 Megapixel-Rückkamera und 2 Megapixel-Frontkamera mit vielen Funktionen: Autofokus, Bildstabilisator, Messmodi, Geotagging, Gesichtserkennung, Sprachsteuerung, Selbstauslöser
  • Mit Social Tag können Sie Gesichter in Ihrem Fotoalbum mit den entsprechenden Streams der sozialen Medien verknüpfen.
  • Mit einer microSD-Karte lässt sich der 16 GB interne Speicher auf bis zu 64 GB erweitern
  • Lieferumfang: Handy (inkl. Akku), Ladeadapter, Headset, Datenkabel, Kurzanleitung

3 KOMMENTARE

  1. 54 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    5.0 von 5 Sternen
    Echtes Rundum-Sorglos-Paket für weniger als 180€. Top Produkt, 6. November 2015

    Von Eugen1912Alle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 1000 REZENSENT)
      

    Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S III Neo Smartphone (4,8 Zoll (12,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) schwarz (Elektronik)

    >>> Nachtrag nach 1 J. Nutzung unten eingefügt

    Das Samsung III NEO hatte ich vor 5 Monaten gekauft. Seit dem habe ich es immer dabei und bin mit dem Produkt sehr zufrieden. Mit dem Smartphone kommt man richtig in den Genuss der multimedialen Welt für wenig Geld. Habe lediglich ein preiswertes 64 kB/s mobiles Internet-Flatrate. Gratis Telefonieren, gratis Simsen und sogar Empfang und Versand von Bildern funktionieren bei dieser Datengeschwindigkeit ohne Probleme. Für diese Dienste hatte ich einfach WhatsApp und LINE installiert. Größere Downloads finden im Bereich des Haus-Wlans statt. Das Handy logt sich fortwährend und selbständig um.

    Bei meinem vorherigen Smartphone (ein Produkt von Nokia, Preis ebenfalls knapp 200€, Stand 05/2015) war es anders: die Apps zum gratis telefonieren standen für Nokia gar nicht zur Verfügung. Das Betriebssystem (Kacheln) konnte mich nicht überzeugen. Nokia – es tut mir leid, aber ich hatte mich von diesem Produkt getrennt, obwohl ich schon immer ein Nokia-Fan war.

    Aber das vorinstallierte HERE Maps von Nokia fand ich klasse. Im Gegensatz zu Google MAPS können hier einzelne Hausnummer abgelesen werden und das Programm braucht kaum Internetverbindung. Aus diesem Grund habe ich HERE Maps auf meinem neuen Samsung installiert. Ja, das geht: Samsung III Neo macht die Installation von HERE anstandslos mit!

    Hier noch was Positives zu Samsung III NEO
    ==============================
    + In den Innenräumen ist die Ablesbarkeit des Displays sehr überzeugend.
    + Das Smartphone ist flach, kompakt und passt noch in die hintere Hosentasche. Sehr praktisch!
    + Ladekabel kann als PC-Datenkabel eingesetzt werden. Seine Länge (L = 99cm) ist ausreichend.
    + Samsung wird von Windows als externes Laufwerk sofort erkannt. Klasse!
    + Eine gute Display-Schutzfolie ist bereits dran.
    + Ohrhörer in brauchbarer Qualität ist im Lieferumfang enthalten.
    + Cover und Akku sind problemlos austauschbar. Verbraucher- und Umweltfreundlich!
    + Der Akku hält relativ lang und kann schnell nachgeladen werden.
    + Das Handy logt sich automatisch in das Haus-Wlan ein. Meistens vor Betreten des Hauses!
    + Die interne Fotokamera hat ihre Stärken: Architektur- und Landschaftsaufnahmen bei schönem Sonnenlicht. Auch Dokumentationsfotos von Textseiten sind in absolut brauchbarer Qualität.

    Die Schattenseiten
    =============
    o Fotos (auch Selfies) bei wenig Licht sind flau.
    o Das Display ist bei einer starken Sonneneinstrahlung kaum ablesbar (wenig Leuchtkraft).
    -> hier sind die High-End Smartphones besser. Die kosten aber mindestens das Zweifache.

    Kurzfassung
    ========
    Kompakt – praktisch – gut. Bis heute bereue ich den Kauf nicht. Sinnvolles Zubehör ist im Lieferumfang: PC-Datenkabel, Ohrhörer, Schutzfolie. Apps zum gratis Telefonieren und Simsen können installiert werden. Bis heute keine Software-Fehlfunktion und keine Hardware-Probleme. Ein echtes Rundum-Sorglos-Paket. Empfehlung für jeden, der sich ein zuverlässiges Smartphone unter 180€ wünscht.

    Anbei ein Architektur – Foto, das bei einem schönen Wetter aufgenommen wurde.

    >>> Nachtrag nach 1 J. Nutzung
    =========================
    Vor einigen Wochen ist plötzlich ein Software-Problem aufgetreten:
    nach dem Start kam eine Meldung vom Hilfsprogramm TouchWiz. Anschließend musste das Smartphone runtergefahren werden. Seit diesem Tag kam es immer wieder zu lästigen Verzögerungen beim Start. Dachte zuerst, dass das Problem mit Update des Betriebssystems zusammenhängt. Aber dann ist mir eingefallen, dass ich kurz davor einige Apps installiert hatte (eine Wetter- und eine Camera-App, die sehr gut bewertet waren). Nach der Deinstallation von 2 Apps verschwand das Startproblem gänzlich. Darüber bin ich sehr froh.

    ==> Fazit nach 1 Jahr Nutzung:
    = Das Smartphone funktioniert nach Deinstallation von 2 problematischen Apps wieder in der gewohnten Qualität.
    = Meine bisherige Bewertung behält somit zu 100% ihre Gültigkeit, also 5 Sterne!
    = Das Produkt würde ich wieder jederzeit kaufen. Es ist mittlerweile preiswerter geworden (zurzeit ca. 160,- €)
    = Mir ist nun klar geworden, dass zusätzlich installierte Apps die Qualität des Smartphones signifikant beeinflussen können.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentar

  2. 278 von 299 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    5.0 von 5 Sternen
    S3 Neo – DER Klassiker reloaded. Flottes Handy, gutes Display, schnelle Kamera, somit absolut alltagstauglich, 24. August 2014

    Von DSCHUBBI (Aus dem wilden Süden) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 500 REZENSENT)
      

    Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S III Neo Smartphone (4,8 Zoll (12,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) schwarz (Elektronik)

    Meine Anforderungen/mein bisheriges Handy:
    Ein großes Display, flotte Geschwindigkeit bei allen Alltagsaufgaben, einigermaßen taugliche Handykamera – das sind meine Hauptfeatures, die ich von einem Handy erwarte. Bisher hatte ich ein Samsung Galaxy Express (LTE-fähig, 4,5″-Display, Dualcore-Prozessor, 8 GB Speicher), das eigentlich ein ordentliches MIttelklasse-Handy ist, wenn man die technischen Werte betrachtet. Dennoch hat es mich nicht überzeugt, weil die Kamera viel zu lange zum Auslösen brauchte, man sich beim Tippen viel zu oft vertippte usw. Daher habe ich nun dieses S3 NEO spontan gleich zwei Mal bestellt, für mich und meine Frau zeitgleich und war gespannt. Hier mein Feedback in Kürze:

    1. Technische Daten/Lieferumfang/Inbetriebnahme:
    Das S3 NEO hat intern 1,5 GB RAM (statt 1,0 GB beim S3), dazu noch die aktuelle Android-Version Kitkat 4.4.2, die für das bisherige S3 nicht angeboten wird. Und endlich 16 GB interner Speicher-endlich genug für jemanden, der viele Apps am Laufen hat.
    Ansonsten ist es so gut wie identisch, vor allem was das Gehäuse und den Akku angeht. Somit steht einem der riesige Zubehörmarkt mit gefühlten 5,83 Millionen Zubehörteile des bisherigen S3 zur Verfügung. Geliefert wird das Handy mit einem USB-Netzteil (USB-Kabel zum Abnehmen, so dass das USB-Ladegerät auch für anderes zur Verfügung steht), sowie einem Headset mit Micro und verschiedenen In-Ear-Größen. Dieses Headset kann man gut zum Telefonieren im Auto nehmen.
    Die Inbetriebnahme des Handys ging in wenigen Minuten problemlos über die Bühne, und das Handy war sofort einsatzbereit.

    2. Geschwindigkeit/Alltagsbetrieb/Kamera
    Dass das S3 (Neo) einen Vierkernprozessor hat, ist hinlänglich bekannt. Egal, was ich am Handy mache, welche App ich aufrufe usw, alles ist flott und schnell. HIer gibt es überhaupt nichts zu meckern. Auch bei kleineren Spielen, die meine Frau macht, gab es keinerlei Aussetzer.
    Der Hammer ist die Kamera. Ich bin Besitzer einer Canon-Spiegelreflex, was natürlich kein Vergleich ist. Aber ich lege Wert auf relativ geringe Auslöungsverzögerung – und da ist das Handy echt flott. Auch die Bildqualität ist nicht so schlecht, auf jeden Fall besser als bei allen anderen Handy, die ich bisher hatte.

    3. Akkulaufzeit/Display/Tippen
    Einmal geladen, hält das Handy gute zwei Tage aus (WLAN, das übrigens einen guten Empfang hat, dazu normal-helles Display, ein paar Anrufe und etwas Whatsapp), das ist OK.
    Das Display ist sehr hell und scharf, auch draußen im Freien. 4,8 Zoll sind ein (für mich) guter Kompromiss zwischen ziemlich groß, aber nicht zu groß. Echt gut ist für mich als Mann mit größeren Fingern, dass das Tippen wirklich gut ist und man sich bei der Eingabe kaum verschreibt.

    4. FAZIT
    Ein schnelles Handy, recht großes Display, gute Kamera und viel Zubehör vom „alten“ S3 – was will man für diesen günstigen Preis mehr? Ich bin für meinen Teil mehr als zufrieden und kann dieses „neue“ S3 NEO bedenkenlos empfehlen, daher 5 supergute Sterne.
    Hinweis: gekauft habe ich das Handy in weiß, ich erlaube mir aber, meine Bewertung auch für das schwarze Modell abzugeben, da das „Innenleben“ ja identisch ist.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentare (23)

  3. 208 von 226 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    4.0 von 5 Sternen
    Sehr gutes Gerät mit lästigen Software-Fehler, 18. Mai 2015

    Von sansibarAlle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S III Neo Smartphone (4,8 Zoll (12,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) schwarz (Elektronik)

    Ausführliche Bewertungen gibt es schon genug, deshalb eine kurze Zusammenfassung + Beschreibung des Wakelock-Problems.

    + Positiv:
    Display groß, fein aufgelöst, satte Farben
    Größe und Form ideal, passt dank der flachen Bauweise und der Abrundungen auch (noch) in die Hosentasche
    Akku hält lange (mehrere Tage bei sparsamer Verwendung)
    Ausreichend RAM und interner Speicher
    Akku austauschbar, SD-Card Erweiterung möglich

    o Neutral
    GPS-Empfang und WLAN gut (besser als beim S2), Telefonnetz noch OK
    Display im Freien bei Sonnenschein schwer lesbar

    – Negativ
    Das Netz/USB-Kabel ist lächerlich kurz, außerdem nur ein Kombi-Kabel statt zwei separater.
    Das Betriebssystem ist fehlerhaft! Folgendes Problem ist tritt auf: manchmal war die Akku-Kapazität nach einigen Stunden verbraucht, selbst wenn alle Funktionen (außer Telefon) deaktiviert waren. Analyse mit dem Tool BBS (Better Battery Stats) ergab, dass ein Wakelock-Prozess namens ’msm_otg’ verhinderte, dass das Geräte in den Ruhemodus (Deep Sleep) gehen konnte. Das Problem trat immer nach dem Laden bzw. Verbinden mit einem Computer auf, allerdings nicht jedes Mal, sondern unregelmäßig, sodass zunächst der Verdacht bestand, ein Kabel oder der USB-Anschluss wären defekt. Nach langwieriger Recherche im Web brachte mich schließlich ein Blog-Eintrag auf die richtige Spur: die Ursache liegt in einem Fehler des auf dem Gerät installierten Betriebssystems (4.4.2).
    Die Lösung: man muss vor dem Abstecken des Netz- bzw. USB-Kabels das Gerät „aufwecken“ falls es im Ruhezustand ist. Nur so wird verhindert, dass der ressourcenverbrauchende Wakelock-Prozess weiter aktiv bleibt. Ein fataler Bug, der eigentlich mit einem Systemupdate behoben werden sollte. Gibt es aber meines Wissens nicht. Immerhin kann ich mit dem beschriebenen Workaround leben.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentare (11)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT