HP i7 Gaming (15,6 Zoll) Notebook (i7 5500U, 16GB RAM, 500GB SSD, AMD Radeon R5 M240 2 GB, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 10 Professional 64 Bit) #5123

HP i7 Gaming (15,6 Zoll) Notebook (i7 5500U, 16GB RAM, 500GB SSD, AMD Radeon R5 M240 2 GB, HDMI, Webcam, Bluetooth, USB 3.0, WLAN, Windows 10 Professional 64 Bit) #5123

Product Description

Ausstattung:

Prozessor: INTEL i7 5500U, 2×3.00 GHz (normal 2×2.40 GHz ohne Last, taktet unter Last automatisch auf 3.00 GHz)

Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3-1600 RAM

SSD: 500 GB SATA-III (Windows und Anwendungen starten blitzschnell)

3D-Grafikkarte: AMD Radeon R5 M240 Grafikkarte mit 2GB eigenem Speicher, DirectX 12, mit HDMI

Display: 39cm (15,6″), HD+ 1366 x 768 Pixel (WXGA TFT), HD BrightView mit LED Backlight, nicht glänzend

Abmessungen und Gewicht: BxHxT 38,43 x 25,46 x 2,43 cm (mm), 2.3 kg

Akku: Lithium Ionen, 2200 mAh, ~4-5 Stunden Laufzeit

USB 3.0: ja, 2x, sowie 1x USB 2.0

DVD-Brenner: DVD+/-RW DL

W-LAN: Wireless LAN 802.11 B/G/N

Webcam: ja, HD

Anschlüsse: 3xUSB, HDMI, VGA, LAN, Bluetooth, Card-Reader

Bluetooth: ja

Netzwerk: 10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig

Sound: Altec Lansing-Stereolautsprecher

Betriebssystem: Original Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit vorinstalliert mit allen Treibern, ohne Werbesoftware oder ähnliches

Office: Libre Office Paket Vollversion (voll Word und Excel kompatibel)

Virenscanner und Internetschutz: GData Internet Security (neueste Version) Vollversion, inkl. 1/2 Jahr Updates

Hinweis: Das Gerät wurde von der Firma shinobee technisch verändert, z.B. liefern wir es entgegen des Herstellers mit installiertem Win10 Prof. aus

Kaufpreis: EUR 729,00

  • Das HP Laptop ist mit einem superschnellen i7 Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und Spiele mehr als genügend Leistung bereitstellt.
  • Eine große 500 GB SSD stellt mehr als genug Platz für ihre Daten und Anwendungen bereit
  • Besonderheiten: 16GB DDR3 RAM, Bluetooth, HD Webcam, VGA, HDMI, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, RJ-45, USB 3.0
  • Das Laptop Gerät ist sehr leise gekühlt und sehr leicht, entspanntem Arbeiten / Internetsurfen steht somit nichts mehr im Weg
  • Windows 10 Prof. 64-Bit ist komplett mit allen Treibern installiert, sowie einem Office Paket

Lenovo IdeaPad 100 35,6 cm (14 Zoll HD) Notebook (Intel Celeron N2840 Dual-Core Prozessor, 2,6GHz, 2GB RAM, 250GB HDD, Intel HD Grafik, ohne Betriebssystem) schwarz

Product Description
MarkeLenovoModell/Serie100-14IBYArtikelgewicht2 KgProduktabmessungen34 x 23,8 x 2 cmModellnummer80MH003TGEFarbeSchwarzFormfaktorKlappgehäuseBildschirmgröße14 ZollBildschirmauflösung1366 x 768 PixelProzessormarkeIntelProzessortypCeleronProzessorgeschwindigkeit2.6 GHzProzessorsockelBGA1170Prozessoranzahl2RAM Größe2 GBSpeichertechnikSO-DIMM, DDR3L-SDRAMMax. unterstützte Größe8 GBGröße Festplatte250 GBFestplatten-TechnologieHDDFestplatteninterfaceSerial ATA-600ChipsatzherstellerIntel ®Beschreibung GrafikkarteIntel HDAnzahl USB 2.0 Schnittstellen1Anzahl HDMI Schnittstellen1Number of Ethernet Ports1Optischer SpeicherNichtBetriebssystemFREE DOSBatterietypLithium Polymer (LiPo)Durchschnittliche Batterielaufzeit4 StundenKapazität Lithium-Akku30 WattstundenGewicht Lithium-Akku200 Gramm

Kaufpreis: EUR 229,00

  • Prozessor: Intel Celeron N2840 (2,16 GHz, mit Turbo-Boost bis zu 2,58 GHz 1MB L2-Cache)
  • Besonderheiten: HD TN Glare TFT-Display, 0.3 Megapixel Webcam, HDMI-Schnittstelle; Bluetooth 4.0 und WLAN im bgn-Standard, kein Betriebssystem
  • Akku: bis zu 4 Stunden Akkulaufzeit, 2 Zellen Akku / 30Wh
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo 100 35,6cm (14 Zoll) Notebook schwarz, Akku, Netzteil, Dokumentation

3 KOMMENTARE

  1. 38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    4.0 von 5 Sternen
    Preis/Leistung sind erwartungsgemäss, 12. Dezember 2015

    Von DonLoganAlle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaPad 100 35,6 cm (14 Zoll HD) Notebook (Intel Celeron N2840 Dual-Core Prozessor, 2,6GHz, 2GB RAM, 250GB HDD, Intel HD Grafik, ohne Betriebssystem) schwarz (Personal Computers)

    [Meine Rezension bezieht sich auf folgende Konfiguration: Ideapad 100-14IBY, Cel N2940, 2GB RAM, 500GB HDD, Win10]

    Ich habe den Rechner in der 199,– EUR Variante über einen Elektrohändler erworben, diese Version verfügt nur über inakzeptable 2GB RAM. Das mitgelieferte Windows 10 habe ich auch nur eben kurz angetestet, weil dieser Rechner ohnehin mit Ubuntu Linux laufen soll. Also habe ich in der Cyberweek bei amazon noch eine 120GB SSD von SanDisk und 8GB Crucial RAM bestellt und die originalen Komponenten damit ersetzt (Hinweis: der Rechner hat nur 1 RAM Slot, daher am besten gleich „gross“ kaufen).
    Der Komponentenaustausch ist dank des Lenovo Maintenance Manual ziemlich einfach, wenn man nicht zu grob an den Rechner rangeht. Ich finde, dass die Bereitstellung solcher Handbücher durch den Hersteller ausgesprochen nutzerfreundlich und vorbildlich ist.

    Ubuntu 14.04LTS läuft in der 64bit Variante recht problemlos bis auf die mangelnde Bluetooth-Unterstützung des RealTek 8723BE Chipsatzes. Ein paar wenige händische Anpassungen (Stichwort: WLAN und Bildschirmhelligkeit) waren nötig, aber jetzt läuft es ganz angenehm.

    Der Rechner ist leicht und leise, und die Tastatur ist eben Lenovo ( _nicht_ ex-IBM!) Standard, d.h. gut, aber nicht entfernt auf einem Niveau von Thinkpad T61 oder gar 400er Reihe. Das Touchpad ist m.E. nicht besonders präzise in der Bedienung, das habe ich schon besser gesehen. Ansonsten gibt es wenig bis nichts an dem Computer auszusetzen, wenn man den Preis für die Maschine berücksichtigt.
    Im Notebook eingebaut ist ein Mono-Lautsprecher (entgegen mancher Produktbeschreibung). Dieser klingt ganz in Ordnung und reicht für die Standardnutzung. Die Headsetbuchse unterstützt natürlich Stereo, obwohl das andere Nutzer anders darstellen. Es wird dann wohl eher am verwendeten Kopfhörer liegen; mein ordinärer 29 EUR Philips gibt auf jeden Fall Stereo aus. 🙂

    Im Akkubetrieb mit reduzierter Helligkeit läuft der Computer bei Websurfen und gelegentlichen Youtube-Ausflügen etwa 4 Stunden; für mich ausreichend, in verschiedenen Tests im Internet wird die Kiste dafür zerrissen. An Anschlüssen hat Lenovo ein wenig gespart, 2x USB (1 x davon allerdings 3.0), HDMI, Ethernet, Headset – das wars. Ich betreibe den Computer mit einer Targus USB 2.0 Dockingstation, d.h. alle USB Geräte hängen dort dran und somit ist der stationäre Betrieb ohne weitere Probleme auch mit den wenigen Schnittstellen möglich.

    Dass kein internes optisches Laufwerk eingebaut ist, dürfte wohl niemanden mehr stören dank USB und SD-Card-Slot, und für wirklich kleines Geld gibt es schliesslich externe Laufwerke, die man eben dann bedarfsweise anschliesst. Da die rechte Seite jedoch Platz genug geboten hätte für Schnittstellen (da hier eben in dieser Version kein Laufwerk ist), ziehe ich dafür den einen Stern ab.

    Ich behaupte, ein wenig was von Computern zu verstehen, und daher masse ich mir auch an, eine fundierte Meinung zur Leistung des Geräts abgeben zu können. Sicher, wer in der 200 EUR Region die Leistung von intel Core-Prozessoren erwartet, der sitzt natürlich auf dem falschen Gaul. Der Celeron N2940 ist ein günstiger Mobilprozessor, der auf Stromsparen ausgelegt ist und nicht auf grosse Rechenleistung. Für den Standardnutzer (Web, Office, Youtube) ist dieser absolut ausreichend, und die integrierte Grafik spielt auch 720p HD Videos ruckelfrei ab.
    Schwächen offenbart das Ideapad 100 in dieser Konfiguration daher hauptsächlich bei rechenintensiven Aufgaben bzw. der Nutzung von virtuellen Maschinen, aber durch die fixe Zuweisung von 2 Kernen ist es _noch_ erträglich dank ausreichend RAM.

    All in all: für mich ist dieser Rechner das Geld wert. Ich habe insgesamt 270 EUR investiert, habe nun eben SSD und 8GB RAM, die originale 500GB Platte in ein externes Gehäuse reingetan – und bin rundum zufrieden.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentare (7)

  2. 3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    4.0 von 5 Sternen
    Zufriedenstellend, 21. September 2016

    Von Denny Benkö (Oelde) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaPad 100 35,6 cm (14 Zoll HD) Notebook (Intel Celeron N2840 Dual-Core Prozessor, 2,6GHz, 2GB RAM, 250GB HDD, Intel HD Grafik, ohne Betriebssystem) schwarz (Personal Computers)

    Ich bin zufrieden. Der PC kommt mit dem Betriebssystem DOS. Ich habe mir zusätzlich 8gb RAM bestellt und eingebaut. Achtung der Einbau ist relativ schwierig, beim öffnen des Laptops kann man schnell Kratzer rein machen. Mann muss bevor der Deckel runter geht die Tastatur abbauen, die an ein paar Stellen mit doppelseitigem Klebeband befestigt ist. Darunter sind noch Schrauben. Es gibt nur einen RAM Steckplatz. Die HDD könnte man gegen eine SSD tauschen. Ich habe Windows 7 64bit installiert. Die Treiber muss man sich bei Lenovo auf der Homepage suchen. Im Gerätemanager bei mir gibt es noch Komponenten, die keine Treiber haben. Wenn man zwei-drei Programme offen hat stößt der PC schon an seine Grenzen. Zum Surfen und YouTube schauen reicht es. Ebenso zum E-Mails abrufen, Briefe schreiben und Tabellen erstellen. Ich nutze den Laptop in der Garage zum Auto auslesen. Akku hält knapp 4h.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentar

  3. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    4.0 von 5 Sternen
    Für den Preis unschlagbar, 1. August 2016

    Von TenguAlle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Lenovo IdeaPad 100 35,6 cm (14 Zoll HD) Notebook (Intel Celeron N2840 Dual-Core Prozessor, 2,6GHz, 2GB RAM, 250GB HDD, Intel HD Grafik, ohne Betriebssystem) schwarz (Personal Computers)

    Ich habe mir das Ideapad gekauft, nachdem mein T400 nach vielen Jahren einem Displaykabelbruch erlag und sich eine Reparatur für mich nicht gelohnt hätte.
    Vor allem brauche ich ein Notebook für clientseitige Arbeit (Serverzugriffe, etc.), für die Uni und für unterwegs, neben meinem Desktoprechner. In diesen Einsatzgebieten ist das Ideapad sehr gut. Es ist klein, völlig lautlos, und der Akku hält im „normalen“ Betrieb (Arch mit Cinnamon) knappe 4 Stunden. Das Display hat eine etwas geringere Auflösung als mein alter T400, ist aber scharf und mit einer sehr ordentlichen Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, die man getrost ein paar Stufen runterstellen kann. Die Tastatur gefällt mir persönlich sehr gut, sie ist leise, hat einen guten Druckpunkt und kann sehr angenehm benutzt werden. Die Anschlüsse sind für meine Zwecke ausreichend (jeweils einmal USB 2.0 und 3.0, HDMI, Ethernet, Headset). Trotzdem bekommt man natürlich keine High-End-Maschine. Der Prozessor ist auf stromsparen ausgelegt und nicht für Höchstleitung. Viele offene Tabs bringen ihn schon mal ganz schön zum keuchen. Multitsaking scheitert aber eher an dem geringen verbauten RAM, mit einer Aufrüstung auf 8 GB ist das Ideapad aber voll (Büro)Multitaskingfähig.

    Ein paar Kritikpunkte führen zum Sternabzug:
    Für mich am schlimmsten ist der völlig ungenügende Linuxsupport. Frühere Produktfamilien von Lenovo haben zumeist eine geradezu vorbildliche Linuxunterstützung, das Ideapad stinkt hier ab. Die Energieverwaltung unter allen Linuxdistributionen funktioniert nicht, Supspend, Hibernate und auch einfaches Herunterfahren führt immer zu Abstürzen und lässt sich nur beheben, wenn im BIOS zunächst die optimalen Einstellungen für Windows geladen werden und dann zurückgestellt wird. Das BIOS selbst ist nicht aktuell, und da Lenovo keine BIOS-Updates unter Linux anbietet, muss man zwingend Windows installieren, das BIOS updaten und kann dann das gewünschte OS installieren. Das könnte deutlich besser sein. Probleme mit dem WLAN hatte ich keine, allerdings ist die Firmware des Bluetooth-Adapters so schlampig konzipiert, dass Bluetoothverbindungen nicht möglich sind, es sei denn, man baut selber Treiber die den firmwareseitigen Murks ausgleichen. Der Support hilft hier kein bisschen.

    Upgrademöglichkeiten sind vorhanden, allerdings ist der Aufbau des Ideapads nicht mehr auf der gewohnten Qualität: Um bspw. RAM zu tauschen, muss das komplette Ideapad auseinandergenommen werden. Das hätte deutlich einfacher gemacht werden können. Zusätzlich ist die Tastatur festgeklebt, was beim Entfernen sehr leicht zu Beschädigungen führt. Auf Kleber verzichten und einfach zwei Schrauben mehr verbauen hätte dieses Problem gelöst.

    Alles in allem ist das Ideapad in dieser Preisklasse jedoch absolut ungeschlagen. Für so wenig Geld bekommt man definitiv nichts besseres, und für den Einsatz im Büro, der Uni oder als leichter Rechner für Unterwegs ist das Gerät absolut tauglich. Probleme haben vor allem Bastler und solche mit vom Mainstream abweichenden Betriebssystemvorstellungen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT