Game of Thrones – Die komplette zweite Staffel [5 DVDs]

Game of Thrones – Die komplette zweite Staffel [5 DVDs]

Kurzbeschreibung

In der zweiten Staffel der epischen HBO®-Serie Game of Thrones erheben sämtliche Könige von Westeros Anspruch auf den Eisernen Thron. Als der Winter naht, sitzt der junge Joffrey auf dem Thron in Königsmund, ein grausamer Herrscher, beraten von seiner intriganten Mutter Cersei und seinem Onkel Tyrion, der zur Hand des Königs erhoben wurde. Aber den Lennisters wird die Macht von allen Seiten streitig gemacht, da zwei Baratheons die Krone beanspruchen und Robb Stark als König im Norden kämpft. Währenddessen erhebt sich ein neuer Anführer der Wildlinge im Norden jenseits der Mauer, der weitere Gefahr für Jon Snow und die Nachtwache darstellt. Daenerys Targaryen versucht derweil, ihre schwindende Macht im Osten mit Hilfe ihrer drei neugeborenen Drachen zurückzuerobern. Intrigen und Verhandlungen, Bündnisse und Befindlichkeiten: Auch die zweite Staffel ist ein wilder Ritt durch eine atemberaubende und unvergessliche Welt. Basierend auf den Weltbestsellern von George R.R. Martin ist Game of Thrones eine Geschichte von Doppelzüngigkeit und Verrat, Ehre und Recht, Eroberung und Sieg.

SPECIALS:
Der Krieg der fünf Könige

Episodenführer

Geschichten und Hintergründe

Versteckte Drachen-Eier
Die Entstehung der Schlacht in der Schwarzwasser-Bucht
Die Religionen von Westeros
Game of Thrones: Der innere Zirkel
Audiokommentare
Charakterprofile

 Got 01
 Got 02
 Got 03
 Got 04
 Got 05
 Got 06

Kaufpreis: EUR 8,76

    The First Avenger: Civil War

    Product Description
    THE FIRST AVENGER-CIVIL FSK:12

    Kurzbeschreibung
    THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR beginnt genau dort, wo „Avengers: Age Of Ultron“ aufgehört hat. Unter Führung von Captain Steve Rogers ist das neue Team der Avengers weiterhin für den Erhalt des Friedens im Einsatz, als sie in einen internationalen Vorfall verwickelt werden, der erhebliche Kollateralschäden verursacht. Schnell werden Forderungen nach einem neuen Führungsgremium laut, das entscheidet, wann die Dienste der Avengers wirklich benötigt werden. Der neue politische Druck und das daraus entstehende Kräfteringen treiben das Team langsam auseinander und spalten es in zwei Lager. Das eine wird angeführt von Steve Rogers und seinem Wunsch, die Freiheit der Avengers aufrechtzuerhalten und sie in ihrer Arbeit zum Schutz der Menschheit vor jeglicher Einmischung der Regierung zu schützen. Das andere Lager folgt Tony Stark und seiner überraschenden Entscheidung, die Avengers unter staatliche Kontrolle und Verantwortung zu stellen. Unüberwindbare Gräben tun sich auf – gerade als ein neuer, ruchloser Feind auf der Bildfläche erscheint.

    Kaufpreis: EUR 9,39

      3 KOMMENTARE

      1. 3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

        2.0 von 5 Sternen
        Naja, 22. Oktober 2016

        Von Kunde XY aus WienAlle meine Rezensionen ansehen

        Verifizierter Kauf(Was ist das?)

        Rezension bezieht sich auf: The First Avenger: Civil War [dt./OV] (Amazon Video)

        Für einen Avengers Film war dieser doch ein wenig langweilig. Ein paar lustige Überraschungen, konnten den Plot nicht retten. Für Fans natürlich ein Pflicht Film, aber die Vorgänger waren besser.

        Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

        War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
        Nein

        Missbrauch melden
        | Kommentar als LinkKommentar Kommentar

      2. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

        3.0 von 5 Sternen
        Bunte Reise durch das Marveluniversum, 24. Oktober 2016

        Von AndreasŽAmazonAlle meine Rezensionen ansehen

        Rezension bezieht sich auf: The First Avenger: Civil War (DVD)

        Ant-Man gibt eine kleine Spoilerwarnung!!!!!!!!!!!!!!
        >>>Den Avengers gelingt es den Diebstahl einer biologischen Waffe zu verhindern. Dabei kommt es jedoch zu einer Katastrophe mit vielen Toten. Nun wendet sich die öffentliche Meinung endgültig gegen sie. Die UNO will die unberechenbare Truppe an die Leine legen. Sie dürfen nur mit Erlaubnis der UNO in den Kampf ziehen. Dies bringt führt zu heftigen Auseinandersetzungen unter den Avengers. Doch wer ohne Erlaubnis der UNO agiert wird als Verbrecher gebrandmarkt. Genau dies tut jedoch Captain America. Er will seinen zum Superkiller umgewandelten Freund Bucky Barnes retten. Dieser wird beschuldigt für einen Anschlag auf die UNO in Wien verantwortlich zu sein. Doch Steve Rogers alias Captain America glaubt das nicht und will seinen Freund Bucky vor den Advengers retten. Das Bündnis der Avengers zerbricht und aus Freunden werden Feinde.<<<
        Der Anfang der Story dürfte Filmfans durchaus bekannt vorkommen. Hier nahmen die Macher die Geschichte vom Film >The Incredibles< als Vorbild. Auch dort müssen die Superhelden in Rente gehen nach dem sie einen gewaltigen Kollateralschaden angerichtet haben. Obwohl bei Mr. Incredible, Elastigirl und Frozone das ganze harmloser von statten geht. Die Mitglieder der Avengers streiten darum wer sie befehligen wird und wessen Interessen sie dann dienen würden. Dies hat durchaus ernsthafte Seiten. Doch dann geht’s nur noch um die Action. Iron Man erhält den Auftrag seine einstigen Mitstreiter zu fangen. Er rekrutiert dazu jeden der nicht bei drei auf dem Baum ist. Den Teenager Spiderman, den in der Größe variierenden Ant-Man. Und das Chaos kann beginnen. Inzwischen gibt es schon so viele Marvelfilme das man den Überblick verliert. >Captain America – Civil War< hätte auch >Avengers 3< oder >Iron Man4< heißen können. Denn alle außer Thor sind dabei. Der arme Thor musste bei der Eiskönigin frieren. Zum Schluss zerbrechen die Avengers und Captain America und seine Freunden werden zu Outlaws. Aber den Machern wird schon was einfallen um sie zu rehabilitieren. Die Ansammlung so vieler Superhelden hat zumindest für eines gesorgt. Nämlich dafür das >The First Avenger – Civil War< ein riesiger kommerzieller Erfolg wurde. Wie und unter welchem Namen die Geschichte weitergeht. Am wahrscheinlichsten scheint es das die Geschichte im dritten Avengersfilm weitererzählt wird. Für mich wäre bei dieser Geschichte weniger mehr gewesen. Immer mehr Superhelden die sich gegenseitig bekämpfen lassen einen irgendwann den Überblick verlieren.

        Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

        War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
        Nein

        Missbrauch melden
        | Kommentar als LinkKommentar Kommentar

      3. 109 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

        5.0 von 5 Sternen
        „Kann den ganzen Tag so weiter gehen.“, 1. Mai 2016

        Von GamePrince (Ummenhofen) – Alle meine Rezensionen ansehen

        Rezension bezieht sich auf: The First Avenger: Civil War [Blu-ray] (Blu-ray)

        Während einige der Meinung sind, dass es langsam mit den vielen Superhelden-Filmen reicht, bin ich der Meinung, dass es noch lange nicht reicht und weiß, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine dastehe. Denn wenn die Filme so gut sind, wie es „Civil War“ ist, kann man davon nicht genug haben.

        Zur Geschichte brauch ich ja nicht viel sagen. Nach den Geschehnissen und Zerstörungen aus den letzten Teilen, möchte die US-Regierung die Kontrolle über die Avengers um diese nur auf Anweisung handeln zu lassen. Während Tony Stark aka Iron Man dieses Vorhaben unterstützt, musste Steve Rogers aka Captain America bereits miterleben, wie eine so mächtige Organisation missbraucht wurde und stellt sich dagegen.
        Dadurch entsteht ein sehr tiefgründiger sowie spannender Konflikt, in welchem wir eine nie zuvor gesehene Seite der Avengers präsentiert bekommen. Statt miteinander, kämpfen sie gegeneinander, Captain America wird vom Held zum Verbrecher, Tony Stark ist traumatisiert und so ernst wie nie. Mit diesen und weiteren Zutaten verleiht man dem Marvel-Universum einen frischen Anstrich und wenn dann noch Antman und Spiderman zur Gruppe dazu stoßen, ist nichts mehr wie vorher.
        Auch die Action ist nicht mehr wie in den vorigen Teilen, sondern besser als jemals zuvor – auch ohne zerstörte Städte. Ich werde jetzt gar nicht erst versuchen, irgendwelche Kampfsequenzen zu beschreiben, da keine Definition diesem Spektakel gerecht werden würde. Und wie auch bei der Geschichte, ist mir bei der Action mehrmals die Kinnlade runtergekippt und jedes Mal, wenn ich dachte das Highlight des Films gesehen zu haben, wurde noch einer draufgelegt. Ständig steigert sich der Film, übertrifft sich immer wieder selbst und gipfelt dann in einem spektakulären, spannenden sowie dramatischen Finale.
        Wenn es gerade keine guten Dialoge oder explosive Action zu sehen gibt, wird man mit der üblichen Prise Humor sehr gut bei Laune gehalten und es kommt so gut wie nie Langeweile auf. Trotz einer Laufzeit von 148 Minuten, kam mir der Film nicht zu lang ja eher zu kurz vor, da ich gerne noch mehr gesehen hätte.

        Fazit:
        Das hier ist einer der besten Marvel-Filme aller Zeiten. Die Geschichte ist sehr spannend, die Action besser denn je, Schauspieler super wie immer, und der Film ist einfach durchgehend spannend und unterhaltsam. Besser geht’s kaum.
        Selbst Nicht-Fans wird der Film gefallen.

        Wertung: 5 von 5 Sternen

        Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

        War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
        Nein

        Missbrauch melden
        | Kommentar als LinkKommentar Kommentare (4)

      HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT