Apple iPhone 7 plus Smartphone (14 cm (5,5 Zoll), 256GB interner Speicher, iOS 10) jet schwarz

Apple iPhone 7 plus Smartphone (14 cm (5,5 Zoll), 256GB interner Speicher, iOS 10) jet schwarz

Product Description
4G LTE Advanced, 256 GB, GSM, 5.5, 1.920 x 1.080 Pixel ( 401 ppi (Pixel pro Zoll) ), Retina HD, 12 MP ( 7 MP front camera ), Jet Black

Kaufpreis: EUR 1.356,00

  • 5,5 Zoll (13,97 cm) Retina HD Wide Color Display
  • A10 Fusion Quad-Core-Prozessor
  • 2 x 12 MP Kamera mit True Tone flash
  • 7 MP FaceTime HD Kamera
  • iOS 10

Apple iMac MC813D/A 68.6 cm (27 Zoll) Desktop-PC (Intel Core i5-2500S, 2,7GHz, 4GB RAM, 1TB HDD, AMD HD 6770M, DVD, Mac OS)

Product Description
Bildschirm: 68,58cm (27″), Widescreendisplay mit LED-Hintergrundbeleuchtung und Hochglanzanzeige • Prozessor: 2,7 GHz Quad-Core Intel Core i5, 6MB Cache • Arbeitsspeicher: 4 GB (2x 2GB) 1333 MHz DDR3 Arbeitsspeicher, optional bis 16 GB • Festplatte: 1000GB, 7.200 U/Min. • Laufwerke: 8x SuperDrive mit Einzug (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW), 4x Double-Layer-Unterstützung • Grafikkarte: AMD Radeon HD 6770M Grafikprozessor mit 512 MB GDDR5 Arbeitsspeicher • Anschlüsse: 2x Thunderbolt, 1x FireWire800, 4x USB2.0, SDXC Kartensteckplatz, Mini DisplayPort Ausgang mit Unterstützung für DVI-, VGA- und Dual-Link-DVI-Verbindungen (Adapter separat erhältlich) • Kommunikation: WiFi 802.11n kompatibel mit IEEE 802.11a/b/g, Bluetooth 2.1 + EDR, 10/100/1000BASE-T • Betriebssystem: Mac OS X Snow Leopard • Sonstiges: FaceTime HD Kamera, Zwei interne Hochleistungsverstärker mit 17 Watt • Hardwarezubehör: Apple Wireless Keyboard, Magic Mouse, Magic Trackpad

  • Der ultimative All-in-One. Noch ultimativer. Ein starker Desktopcomputer.
  • Besonderheiten: FaceTime HD Kamera, Stereolautsprecher, Mikrofon, 2xThunderbolt Anschluss, FireWire 800 Anschluss, 4xUSB 2.0, SDXC Kartensteckplatz, Bluetooth, IR-Empfänger, 802.11n Wi-Fi, 10/100/1000BASE-T Gigabit-Ethernet
  • Software (vorinstalliert): Mac OS X, iLife
  • Herstellergarantie: 90 Tage kostenloser Telefonsupport und einjährige eingeschränkte Herstellergarantie
  • Lieferumfang: iMac, Apple Wireless Keyboard, Apple Magic Mouse, Netzkabel, gedruckte und elektronische Dokumentation

3 KOMMENTARE

  1. 56 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    5.0 von 5 Sternen
    Einfach Apple – immer gut, aber auch teuer, 11. Juli 2011

    Von Marc Hildmann (München) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Rezension bezieht sich auf: Apple iMac 68.6 cm (27 Zoll) Desktop-PC (Intel Core i5 2400, 3.1GHz/4GB/1TB/Radeon HD 6970M 1GB) (Personal Computers)

    Mein Windows-PC hat mir die letzten Wochen einige Sorgen bereitet – okay, er war schon vier Jahre alt – und nun steht der Apple iMac 27″ mit 3,1 GHz bei mir im Wohnzimmer und gibt ein sehr gutes Bild ab. Also am Donnerstag den iMac bestellt und Freitag Vormittag ausgepackt und in Betrieb genommen. Die Daten waren fix via Externe-Festplatte überspielt und einsortiert. Da ich im Apple Store auch mal das Apple Magic Trackpad (Bluetooth,Multitouch, 10m Reichweite) Aluminium/Glas ausprobiert habe, bestellte ich dieses ebenfalls. Damit zu arbeiten ist ein Traum. Zudem habe ich mir gleich noch 8GB Dual Channel Kit 2x 4 GB SAMSUNG Original 204 pin DDR3-1333 PC3-10600 CL9 SO-DIMM für aktuelle DDR3 i5 + i7 Notebooks mit DDR3-1333Mhz Unterstützung gekauft und eingesteckt. Ein rennendes Arbeitstier ist der iMac nun.
    An die relativ kleine Tastatur habe ich mich fix gewöhnt, die Apple Magic Mouse Laser Maus schnurlos bluetooth (nur für Mac OS X 10.5.8 oder neuer) mag ich weniger, bin kein Maus-User 😉

    Erste Erfahrungen:
    – sehr schnelles Arbeitstempo
    – Einrichtung innerhalb weniger Minuten
    – alles sofort startklar
    – Einschalten und Ausschalten des Systems in Sekunden
    – TOP Verarbeitung

    Was mir nicht so gefällt:
    – Magic Mouse
    – der hohe Preis

    Insgesamt aber absolute Kaufempfehlung!

    Zusatz vom 04.11.2011

    Ich arbeite nun seit etwa 4 Monaten mit dem iMac und mag gar nicht mehr anders arbeiten. Schnell war ich an OS X gewöhnt, auch wenn einige Bedienhandlungen grundlegend anders sind ggü. Windows. Das hohe Arbeitstempo verwöhnt schon sehr, vor allem bei der Bildbearbeitung und dem Videoschneiden. Einzig, dass es nicht alle Programme für den Mac gibt stört mich. Wenn mir noch was einfällt, ergänze ich es gerne.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentare (19)

  2. 130 von 141 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    5.0 von 5 Sternen
    Experiment Windows abgebrochen……..?????????, 18. Februar 2012

    Von LekereniAlle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Apple iMac 68.6 cm (27 Zoll) Desktop-PC (Intel Core i5 2400, 3.1GHz/4GB/1TB/Radeon HD 6970M 1GB) (Personal Computers)

    Hallo,

    ich bin mittlerweile einige Jährchen unterwegs mit PCs, Laptops und eben Windows. Jetzt mußte aktuell, wie alle paar Jahre, ein neuer Rechner samt Betriebssystem angeschafft werden. Nun, eigentlich hatte ich Apple überhaupt nicht im Sinn und hätte auch keinen in Erwägung gezogen. Der Zufall wollte es, das aktuell im Verbrauchermarkt meines Vertrauens (MM) ein Bereich komplett für Apple Produkte vorhanden war. Und da habe ich mir wirklich zum ersten Mal einen Apple PC angeschaut und auch eigentlich nur mit dem Hintergrund, das ich dann sagen kann: „Zu teuer“, „Nicht besser als Windows“, „Ha, Windows bietet viel mehr“, usw,! Das war aber nicht der Fall. Nachdem ich mir ein Bild von den Geräten und der Software gemacht habe, bin ich noch ein wenig neugieriger geworden. Nun, ich wurde nicht gleich bekehrt, sondern das Umdenken kam nach und nach. Ich habe mich nach dem Besuch im Markt (ich hatte noch keinen PC gekauft), zu Hause hingesetzt und mich mit dem Thema MAC auseinander gesetzt. Ich habe viele Berichte gelesen, Foren studiert und bin insgesamt immer neugieriger geworden. 2-3 Wochen später bin ich nochmals in den Markt gefahren, mit ein paar Fragen im Schlepptau und habe mir nochmals die Computer angeschaut und den Apple-Berater gelöchert. Das war für mich der ausschlaggebende Punkt, wo ich gesagt habe: „Ich will einen MAC“!
    Ich habe mir alle Angebote angeschaut und bin dann bei Amazon hängengeblieben. Wo ich dann auch vor ein paar Tagen bestellt habe.

    Die Lieferzeit war gut und die Verpackung war auch gut.

    Der 27 Zoll iMac ist ein Hammer, was anderes kann ich nicht sagen. So einen Computer habe ich noch nicht besessen. Das Design, die Auflösung, die Farbwiedergabe, die fast nicht vorhandenen Geräusche, für einen normalen Anwender wie mich, einfach ein Traum! Die Größe des Bildschirms ist schon fast zu viel des guten.

    Die Eingabegeräte, die Magic Mouse und das Keyboard arbeiten super. Beim Keyboard hatte ich am Anfang die schlimmsten Befürchtungen, da es ziemlich klein ist und ich dachte ich würde nicht gut damit zurechtkommen. Aber, kein Problem damit. Anschlag ist sauber und man kann mit ihr zügig schreiben und ist natürlich sehr flexibel, da sie ja nicht so groß ist.
    Die Maus ist für mich insgesamt das Beste am iMac, die Gesten die mit ihr Möglich sind, erleichtern so ziemlich alle Arbeitsbereiche für mich. Manchmal ist sie noch etwas überempfindlich, aber ich denke das ist eine Einstellungssache bzw. Übung.

    So, kommen wir zum ersten Anschalten des iMacs, ich glaube ich habe ca. 5 – 10 Minuten gebraucht um ihn hochzufahren, einzurichten und das erste mal im Internet zu surfen. Ich muß mich aber natürlich ein wenig reinarbeiten und einige Sachen auch nachlesen, die am Anfang nicht so klar (jedenfalls für einen Ex-Windows User) sind. Insgesamt kann ich sagen, bin ich bis jetzt super zufrieden mit dem Schritt den ich getan habe und würde jedem Empfehlen sich vor dem Neukauf mal einen MAC anzuschauen.

    Punkte gegen einen iMac:
    1. Ich möchte generell viel Spielen – Spielen kann man mit MACs. Man kann ja auch Windows auf Macs installieren (mit Software sogar im Fenster Modus), aber man muß klar sagen, das er nicht für den reinen Zocker ausgelegt ist. Man kann ihn z.B. auch nicht aufrüsten (außer RAM)
    2. Preis – Ja, der ist, wenn man die reinen technischen Daten vergleicht höher, aber man bekommt alles aus einem Guss (Betriebssystem und Rechner) und der Preisverfall ist im Vergleich zu Windows Rechnern fasst schon als lächerlich zu bezeichnen (schaut mal bei dem bekannten Auktionshaus nach älteren iMacs)
    3. Unbekanntes Betriebssystem (jedenfalls für Windows Nutzer) – Es ist im groben nicht viel anders als Windows und wer mit Windows zurecht kommt, der kommt auch nach einer Eingewöhnungsphase mit OS X Lion gut zurecht
    4. Ganz auf Windows werde ich wohl nicht verzichten können – Habe mir auch Parallels geholt um das dann komfortabel zu lösen

    Punkte für den iMac:
    1. Bildschirm – bei welchem Fernseher bekomme ich eine Auflösung von 2560 x 1440
    2. Konzept und Design – Ein All-in-One Computer, der nicht nur gut aussieht, sonder eine menge Dampf hat
    3. Eingabegeräte – Sind Drahtlos und gerade die Magic Mouse ist der Hammer
    4. Betriebssystem – Es fährt super schnell hoch und super schnell runter (kein Vergleich mit meinen alten Dosen) und läuft stabil – O.K. einarbeiten muß man sich ein wenig
    5. Es gibt sehr wenig Viren für einen Mac – trotz dessen habe ich eine Virensoftware installiert
    6. Der Wiederverkaufswert – siehe oben

    Es gibt bestimmt noch viele Vor- und Nachteile, aber das sind so die, die mir jetzt…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentare (26)

  3. 6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    5.0 von 5 Sternen
    Hightech im Apfelteig, 4. Januar 2012

    Von neinbittenichtAlle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Apple iMac 68.6 cm (27 Zoll) Desktop-PC (Intel Core i5 2400, 3.1GHz/4GB/1TB/Radeon HD 6970M 1GB) (Personal Computers)

    Ich bin seit Weihnachten 2011 stolzer Besitzer des iMacs 27 Zoll 3,1 Ghz i5
    Der erste Eindruck war schon vor dem Auspacken Wow, als der riesige Kartone in meinem Zimmer stand. Auspacken extrem einfach, Styropor entfernen, rausnehmen, aufstellen, fertig.
    Nur noch Stromkabel einstecken und Folie abziehen.
    Das Einrichten war Apple- typisch in 5 Minuten erledigt (Wenn man einen Apple- Account hat). Maus und Tastatur werden nach einschalten sofort erkannt.

    Hier die einzelnen Aspekte näher besprochen:

    1) Design: Der ganze Computer besteht aussen (fast) nur aus Aluminium und Glas und ist ein echter Blickfang auf dem Schreibtisch. Dagegen wirkt mein Lenovo Notebook wie ein Stück Restmüll.

    2) Power: Die ist einfach Riesig. Ich habe viele Anwendungen parallel laufen und kann dem iMac nicht einmal ein kleines Ruckeln entlocken.

    3) Bildschirm: Eine Pracht. Extrem viel Platz (27 Zoll= 68,58 cm), sehr leuchtstark und durch die qwhd Auflösung trotzdem scharf. Farben werden natürlich und satt wiedergegeben. Leider spiegeln, aber da ich nicht im Sonnengegenlicht sitze für mich kein Problem.

    4) Lautsprecher: Nicht besonders toll, aber da ich gute Kopfhörer benutze stört mich das eigentlich nicht. Wer nur nebenbei ein bisschen Musik hören oder einen Film schauen will dem reicht die Qualität.

    5) Mac OSX Lion: Sehr intuitives und schnelles Betriebssystem (Einsatzfertig in ca 40 Sek ohne SSD, davon können die meisten Windowsuser nur träumen), wie ich finde Windows in fast allen Aspekten überlegen.

    Fazit: Bis jetzt das beste Stück Hardware das ich je hatte. Klare Kaufempfehlung von mir.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als LinkKommentar Kommentare (2)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT